Wohl eine der berühmtesten Wintersportgemeinden der Alpen befindet sich im Schweizer Kanton Graubünden im Osten der Schweiz. Etwa 5000 Menschen bezeichnen die Kleinstadt, welche aus mehreren Dörfern und Stadtteilen besteht, als ihre Heimat. Wird es Winter in St. Moritz steigt die Zahl der Bewohner durch die vielen internationalen Gäste extrem an.

image Diese Gäste suchen den Spaß und die Erholung beim Wintersport und die dazugehörigen Feierlichkeiten und Partys nach dem Skifahren, Wandern und Snowboarden. In St. Moritz trifft sich alles, was Rang und Namen hat. Dementsprechend sind die hier üblichen Preise in der Regel, gerade in der Hauptsaison, etwas höher und den hohen Ansprüchen der Gäste angepasst.

Diese Gäste müssen natürlich auch untergebracht werden. Eine gute Infrastruktur und eine große Anzahl sehr guter Hotels sind dafür zuständig.
Hotels in St. Moritz haben grundsätzlich ein sehr hohes Niveau. Die meisten sind mit Restaurants und Bars ausgestattet. Inzwischen hat das um sich greifende Wellnessfieber auch in den Hotels von St. Moritz Einzug gehalten. Von Whirlpool bis Massage, von Sauna bis Fango, alle erdenklichen Anwendungen sind zu haben.
Ein jeder, der den Luxus und den Service der Hotels in St. Moritz einmal genießen konnte, nachdem er die grandiose Alpenwelt und die herrlichen Abfahrten erfahren durfte, wird nicht das letzte Mal da gewesen sein.

Bookmark and Share